• 20% Rabatt auf Microsoft & Nuance
  • Gutschein-Code: Summer20
Angebote in:
Angebote noch:

*außer Office 365

 
Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2008 Standard Device
Microsoft SQL Server 2008 Standard Device
  • Unbegrenzt
  • Weltweit
  • Mehrsprachig
  • 5 - 30 Minuten
  • Bereits 4-mal verkauft
    ab € 39,90 * € 51,19 *
    Zum Produkt
    Microsoft SQL Server 2008 Standard User
    Microsoft SQL Server 2008 Standard User
  • Unbegrenzt
  • Weltweit
  • Mehrsprachig
  • 5 - 30 Minuten
  • ab € 39,90 * € 51,19 *
    Zum Produkt

    SQL Server CAL 2008 kaufen - bei uns sind Sie genau richtig

    Für die Verwaltung zahlreicher Daten und die optimale Nutzung der entsprechenden Datenbanken steht der Microsoft SQL Server 2008 zur Verfügung. Durch die günstigen Anschaffungskosten ist die Variante gerade für kleinere Unternehmen eine attraktive Alternative zu den aktuelleren Ausführungen, beispielsweise dem SQL Server 2019. Wenn Sie die zahlreichen Features im Alltag nutzen möchten, aber noch die passende Software und die Lizenzen für den Microsoft Windows Server benötigen, sind Sie hier bei Best Software genau richtig.

    Denken Sie an den direkten Kauf der passenden Lizenzen für die Nutzung

    Microsoft bietet auch für den SQL Server 2008 eine Lizenzierung über die einzelne Cores an und ermöglicht somit prinzipiell unbegrenzt viele Nutzer oder Geräte, die auf die zahlreichen Funktionen Zugriff erhalten. Allerdings lohnt sich diese Art der Lizenzierung in der Regel erst in einem sehr großen Unternehmen mit einer entsprechend umfangreichen IT. Kleinere oder mittelgroße Unternehmen sollten deshalb auf sogenannte Device CALs oder User CALs zurückgreifen. Diese ermöglichen eine deutlich günstigere Lizenzierung, die auf den individuellen Bedarf angepasst ist. Bei einer CAL handelt es sich um die Abkürzung für "Client Access License", also eine einzelne Lizenz für den Zugriff auf den SQL Server 2008.

    Die beiden Varianten, also die Device CALs und die User CALs, sprechen jeweils eine eigene Zielgruppe an. Wer beispielsweise einen festen Rechner im Unternehmen für die Verwaltung und den Zugriff auf den Server verwendet, sollte bei einer SQL Server 2008 Device CAL zugreifen. Die SQL Server 2008 Device CAL weisen Sie einem festen Computer zu und die Lizenzen sind in der Anschaffung die günstigere Wahl. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie für jedes Gerät eine neue Lizenz benötigen.

    Ganz anders funktioniert hingegen die SQL Server 2008 UserCAL. Die SQL Server 2008 UserCAL eignet sich vor allem dann, wenn Sie mobil arbeiten möchten und für den Zugriff auf den Server immer wieder unterschiedliche Geräte verwenden. Denn die Lizenz ermöglicht einem einzelnen Nutzer den Zugriff auf den SQL Server und ist unabhängig vom genutzten Endgerät. Klassischer Rechner im Home-Office, ein Notebook oder sogar ein Tablet unterwegs lassen sich mit einer SQL Server 2008 UserCAL hervorragend verwenden. In der Anschaffung fallen die User CALs zwar etwas teurer aus, Sie profitieren als Anwender aber eben auch von deutlich mehr Flexibilität und können geräteunabhängig arbeiten.

    Beachten Sie beim Kauf: Eine nachträgliche Neuzuordnung der Lizenz ist nicht möglich. Überlegen Sie dementsprechend genau, welche der Variante für Ihren Bedarf die richtige Wahl darstellt und kaufen Sie diese individuell ein. Die CALs können Sie nicht mit neueren SQL Server-Versionen verwenden. Bei einem späteren Upgrade, beispielsweise auf den Nachfolger SQL Server 2012, müssen Sie also neue Lizenzen erwerben, damit Sie den Server wieder ohne Einschränkung verwenden können.

    Auch im SQL Server 2008 erwarten Sie umfassende Features

    Die erste Variante des SQL Servers hat nun schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel. Der Entwickler brachte den Server immer wieder auf den neuesten Stand und brachte mit den weiteren Versionen neue Features und Funktionen mit ein. Dies gilt auch für den SQL Server 2012, der mit vielen neuen Möglichkeiten für Sie zur Verfügung steht. Unter anderem profitieren Sie als Anwender von deutlich mehr Leistung und Performance. Hierfür sorgt unter anderem der Service Broker, der die Auslastung der Server auf mehrere Datenbanken verteilt und die Leistung des Servers somit deutlich steigert. Ähnliche Auswirkungen hat auch die Funktion Report Builder in der Version 3.0, die eine aktualisierte Darstellung von Reports und Grafiken ermöglicht. Dies sorgt gleichzeitig für neue Datentypen und mithilfe des Features SharePoint können Sie einzelne Bereiche nun auch als Web-Inhalt veröffentlichen.

    Geht es um das Thema Sicherheit der sensiblen und umfassenden Daten, überzeugt der SQL Server 2008 ebenfalls mit neuen Möglichkeiten und besonders hohen Standards. Mit StreamInsight lassen sich beispielsweise sensiblen Daten der Kunden und Anwender in Echtzeit verarbeiten sowie steuern bei einer gleichzeitig sehr guten Sicherheit. Ein komplett neues Feature führt Microsoft unter der Bezeichnung "MDS". Die Abkürzung steht für Master Data Services und ist eine gute Möglichkeit, um Daten zentral und gleichzeitig für mehrere Anwendungen zu verarbeiten. Dies gelingt komplett geschützt und erstreckt sich sogar auf sensible Kunden- und Kontodaten, die für die Abwicklung von Transaktionen von Bedeutung sind.

    Microsoft baut mit dem SQL Server aus dem Jahr 2008 zudem die Unterstützung für gemeinsames Arbeiten unter Kollegen und die Nutzung der Features von unterwegs weiter aus. Hier zeigt sich die Lösung also weiterhin von einer guten Seite und ermöglicht Ihnen eine effiziente Arbeit. Nutzen Sie die Feature SharePoint, um wichtige Informationen und Aufgaben direkt mit den weiteren Kollegen zu teilen. Dies funktioniert nicht nur vom klassischen Computer, sondern mittlerweile auch vom Tablet oder weiteren mobilen Geräten.

    Bei Best Software erhalten Sie die Software für Ihren Windows Server

    Damit Sie mit der Arbeit direkt loslegen können, profitieren Sie bei Best Software von einer schnellen Verfügbarkeit der gekauften Produkte. Wählen Sie also ganz einfach die gewünschte Server-Software sowie die passenden Lizenzen und bestellen Sie diese dann mit wenigen Handgriffen. Wir überzeugen Sie mit attraktiven Konditionen und einer breit gefächerten Auswahl, da die Bedürfnisse der Kunden stark verschieden ausfallen.

    SQL Server CAL 2008 kaufen - bei uns sind Sie genau richtig Für die Verwaltung zahlreicher Daten und die optimale Nutzung der entsprechenden Datenbanken steht der Microsoft SQL Server 2008... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    SQL Server CAL 2008 kaufen - bei uns sind Sie genau richtig

    Für die Verwaltung zahlreicher Daten und die optimale Nutzung der entsprechenden Datenbanken steht der Microsoft SQL Server 2008 zur Verfügung. Durch die günstigen Anschaffungskosten ist die Variante gerade für kleinere Unternehmen eine attraktive Alternative zu den aktuelleren Ausführungen, beispielsweise dem SQL Server 2019. Wenn Sie die zahlreichen Features im Alltag nutzen möchten, aber noch die passende Software und die Lizenzen für den Microsoft Windows Server benötigen, sind Sie hier bei Best Software genau richtig.

    Denken Sie an den direkten Kauf der passenden Lizenzen für die Nutzung

    Microsoft bietet auch für den SQL Server 2008 eine Lizenzierung über die einzelne Cores an und ermöglicht somit prinzipiell unbegrenzt viele Nutzer oder Geräte, die auf die zahlreichen Funktionen Zugriff erhalten. Allerdings lohnt sich diese Art der Lizenzierung in der Regel erst in einem sehr großen Unternehmen mit einer entsprechend umfangreichen IT. Kleinere oder mittelgroße Unternehmen sollten deshalb auf sogenannte Device CALs oder User CALs zurückgreifen. Diese ermöglichen eine deutlich günstigere Lizenzierung, die auf den individuellen Bedarf angepasst ist. Bei einer CAL handelt es sich um die Abkürzung für "Client Access License", also eine einzelne Lizenz für den Zugriff auf den SQL Server 2008.

    Die beiden Varianten, also die Device CALs und die User CALs, sprechen jeweils eine eigene Zielgruppe an. Wer beispielsweise einen festen Rechner im Unternehmen für die Verwaltung und den Zugriff auf den Server verwendet, sollte bei einer SQL Server 2008 Device CAL zugreifen. Die SQL Server 2008 Device CAL weisen Sie einem festen Computer zu und die Lizenzen sind in der Anschaffung die günstigere Wahl. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie für jedes Gerät eine neue Lizenz benötigen.

    Ganz anders funktioniert hingegen die SQL Server 2008 UserCAL. Die SQL Server 2008 UserCAL eignet sich vor allem dann, wenn Sie mobil arbeiten möchten und für den Zugriff auf den Server immer wieder unterschiedliche Geräte verwenden. Denn die Lizenz ermöglicht einem einzelnen Nutzer den Zugriff auf den SQL Server und ist unabhängig vom genutzten Endgerät. Klassischer Rechner im Home-Office, ein Notebook oder sogar ein Tablet unterwegs lassen sich mit einer SQL Server 2008 UserCAL hervorragend verwenden. In der Anschaffung fallen die User CALs zwar etwas teurer aus, Sie profitieren als Anwender aber eben auch von deutlich mehr Flexibilität und können geräteunabhängig arbeiten.

    Beachten Sie beim Kauf: Eine nachträgliche Neuzuordnung der Lizenz ist nicht möglich. Überlegen Sie dementsprechend genau, welche der Variante für Ihren Bedarf die richtige Wahl darstellt und kaufen Sie diese individuell ein. Die CALs können Sie nicht mit neueren SQL Server-Versionen verwenden. Bei einem späteren Upgrade, beispielsweise auf den Nachfolger SQL Server 2012, müssen Sie also neue Lizenzen erwerben, damit Sie den Server wieder ohne Einschränkung verwenden können.

    Auch im SQL Server 2008 erwarten Sie umfassende Features

    Die erste Variante des SQL Servers hat nun schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel. Der Entwickler brachte den Server immer wieder auf den neuesten Stand und brachte mit den weiteren Versionen neue Features und Funktionen mit ein. Dies gilt auch für den SQL Server 2012, der mit vielen neuen Möglichkeiten für Sie zur Verfügung steht. Unter anderem profitieren Sie als Anwender von deutlich mehr Leistung und Performance. Hierfür sorgt unter anderem der Service Broker, der die Auslastung der Server auf mehrere Datenbanken verteilt und die Leistung des Servers somit deutlich steigert. Ähnliche Auswirkungen hat auch die Funktion Report Builder in der Version 3.0, die eine aktualisierte Darstellung von Reports und Grafiken ermöglicht. Dies sorgt gleichzeitig für neue Datentypen und mithilfe des Features SharePoint können Sie einzelne Bereiche nun auch als Web-Inhalt veröffentlichen.

    Geht es um das Thema Sicherheit der sensiblen und umfassenden Daten, überzeugt der SQL Server 2008 ebenfalls mit neuen Möglichkeiten und besonders hohen Standards. Mit StreamInsight lassen sich beispielsweise sensiblen Daten der Kunden und Anwender in Echtzeit verarbeiten sowie steuern bei einer gleichzeitig sehr guten Sicherheit. Ein komplett neues Feature führt Microsoft unter der Bezeichnung "MDS". Die Abkürzung steht für Master Data Services und ist eine gute Möglichkeit, um Daten zentral und gleichzeitig für mehrere Anwendungen zu verarbeiten. Dies gelingt komplett geschützt und erstreckt sich sogar auf sensible Kunden- und Kontodaten, die für die Abwicklung von Transaktionen von Bedeutung sind.

    Microsoft baut mit dem SQL Server aus dem Jahr 2008 zudem die Unterstützung für gemeinsames Arbeiten unter Kollegen und die Nutzung der Features von unterwegs weiter aus. Hier zeigt sich die Lösung also weiterhin von einer guten Seite und ermöglicht Ihnen eine effiziente Arbeit. Nutzen Sie die Feature SharePoint, um wichtige Informationen und Aufgaben direkt mit den weiteren Kollegen zu teilen. Dies funktioniert nicht nur vom klassischen Computer, sondern mittlerweile auch vom Tablet oder weiteren mobilen Geräten.

    Bei Best Software erhalten Sie die Software für Ihren Windows Server

    Damit Sie mit der Arbeit direkt loslegen können, profitieren Sie bei Best Software von einer schnellen Verfügbarkeit der gekauften Produkte. Wählen Sie also ganz einfach die gewünschte Server-Software sowie die passenden Lizenzen und bestellen Sie diese dann mit wenigen Handgriffen. Wir überzeugen Sie mit attraktiven Konditionen und einer breit gefächerten Auswahl, da die Bedürfnisse der Kunden stark verschieden ausfallen.

    Zuletzt angesehen